deutsch   english   cesky
Die Fichtelbergbahn im Bahnhof Oberwiesenthal

Mühlenkolonnade (1871 - 1881, Josef Zítek), Karlovy Vary (Karlsbad)

Mühlenkolonnade (1871 - 1881, Josef Zítek) 

in 36001 Karlovy Vary (Karlsbad)

Rubrik: Bauwerk

 
 

Bilder

Mühlenkolonnade (1871 - 1881, Josef Zítek)

Foto: Infozentrum Karlovy Vary (Karlsbad)

Beschreibung

Die ursprüngliche Vision von Zítek über das Äußere des Neurenaissance-Gebäudes unterschied sich wesentlich von ihrer endgültigen Gestalt. Der berühmte Architekt beabsichtigte sie ursprünglich zweistöckig und noch prachtvoller. Nach dem Fertigbau wurde die Kolonnade mit keiner großen Begeisterung angenommen. Sie passte angeblich nicht zu dem Charakter des Kurzentrums.

Seit 1893, als sie bis zur Quelle Skalní pramen (Felsenquelle) verlängert wurde, ist sie 132 m lang. Unter ihrem Dach, welches von 124 korinthischen Säulen getragen wird, befindet sich eine Orchesterfläche und fünf Mineralquellen. Ihr Gelände ist mit allegorischen Plastiken und Statuen verziert.


Korrekturmöglichkeit

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann können Sie diesen hier korrigieren.
Korrektur


Veranstaltung eintragen

Führen Sie (Mühlenkolonnade (1871 - 1881, Josef Zítek)) eine Veranstaltung durch? Hier können Sie alle Daten in den Veranstaltungskalender eintragen.
Veranstaltung eintragen.


Neue Sehenswürdigkeit eintragen

Eine Sehenswürdigkeit ist noch nicht unter erlebnisland-erzgebirge.de aufgeführt?
Tragen Sie hier die Sehenswürdigkeit ein.

Erlebnisland Erzgebirge Shop

 
 

Heute neu eingetragen

 

Der neue Kalender 2019

Jahreskalender
"Erlebnisland Erzgebirge" 2019
ab sofort erhältlich!
Informieren Sie sich hier!

Unterkunft suchen

  Spezialsuche
 
 

Merkzettel

 

Wo liegt Karlovy Vary (Karlsbad)?

Rund um Karlovy Vary (Karlsbad) kann man viel erleben!

 

Das Erzgebirge in Bildern

 
 
 

Das Wetter im Erzgebirge